Ungarische Elektrotechnik-Schüler zu Gast in der Schwalm

Ungarn2017

Vom 09.02.2017 bis 02.03.2017 absolvierten vier ungarische Schüler der Elektrotechnik ein Praktikum in der Schwalm. Hier stand vor allem das Kennenlernen der dualen Berufsausbildung im Vordergrund. Neben dem theoretischen Unterricht in der Berufsschule konnten die Schüler den praktischen und äußerst abwechslungsreichen Teil der Ausbildung bei  den Elektrobetrieben Schneider (Neukirchen), Röschert (Treysa), Stiebeling (Treysa) und Rieper (Ziegenhain) kennenlernen.  Insbesondere diese Erfahrung hat den Schülern sehr  gut gefallen, da die Ausbildung in Ungarn überwiegend in der Schule stattfindet.

Neben den fachlichen Inhalten des Praktikums reichte das ausgestaltete Programm vom Besuch Kassels und des Herkules bis hin zum Besuch der Bankenmetropole Frankfurt.

Nach drei ereignisreichen und interessanten Wochen wurden die ungarischen Schüler mit besten Grüßen nach Budapest verabschiedet, wo für den Herbst ein Gegenbesuch geplant ist.