Bäcker besuchen Prag

baecker prag1

Schwalmstadt Ziegenhain: Am 07.11.2016 fuhren die Klasse Bäcker11 und Bäcker 12 mit den Lehrern Herr Dippel und Herr Geb für eine Woche nach Prag. Dort haben sie viele Dinge erlebt und neue Erfahrungen gesammelt. Es war sehr interessant zu sehen, wie die Schüler/innen in Prag ihre Ausbildung absolvieren. Die Unterschiede in der Ausbildung sind sehr groß, es gibt keine Ausbildungsbetriebe, nur Praktika. Die Klasse ist am Montagmorgen um 08:14 Uhr in Treysa gestartet und kam gegen 17:00 Uhr in Prag an.

baecker prag2

Dort haben Sie im Hotel Pramen, einem schuleigenem Hotel eingecheckt, ihre Koffer auf die Zimmer gebracht und wurden danach mit einem Abendessen herzlich begrüßt. Nach dem Abendessen ging es in die Stadt, um einen ersten Eindruck von Prag zu bekommen. Am Dienstag gab es eine Führung durch das schuleigene Hotel, verbunden mit einem Einblick in die Ausbildungsabläufe. Nach dem Mittagessen fand eine Besichtigung eines großen Ein-kaufsmarktes statt, der als Praktikumsbetrieb mit der Schule kooperiert. Abgerundet wurde dieser Tag durch eine Besichtigung der Prager Altstadt. Mittwoch wurde tschechisch – deutsch in der Backstube und Bäckerei produziert. Trotz sprachlicher Schwierigkeiten wurden gemeinsam tschechische Produkte hergestellt. Nach dem Mittagessen hatten die Schüler/innen von uns den Rest des Tages Freizeit. Am Donnerstag haben sie mit der Dolmetscherin Susanne eine Sightseeingtour durch Prag gemacht und haben sich verschiedene Sehenswürdigkeiten angesehen. Nach der Tour gab es ein gemeinsames Abendessen. Auschecken dann am Freitag, mit einer herzlichen Verabschiedung von Susanne und den neu gewonnenen Freunden. Müde, aber voll von neuen Eindrücken ging es dann auf die Heimfahrt, Ankunft in Treysa um 21:30 Uhr. (Text: Katja Eichenauer)