Mit DIY voll im Trend - Studierende gestalten Palettenmöbel

moebel1k

Über mehrere Wochen hinweg war im Schulgebäude der Hessenallee des BerufsschulCampus Schwalmstadt das Rattern von Schleif- bzw. Nähmaschinen zu hören, hin und wieder konnte man Studierende dabei beobachten, wie sie Farbeimer oder bunt gestrichene Farbtafeln durch die Pausenhalle trugen oder sie liefen in mit Farbe betropften Maleranzügen durch das Gebäude. Seit letzter Woche ist das Geheimnis der ungewöhnlichen Vorgänge an der Schule gelüftet -  auch in der Fachschule für Sozialwesen setzt man auf DIY, also auf „Do-it-yourself“, und liegt damit voll im Trend.

moebel2

In den vergangenen Wochen arbeiteten die Studierenden der Unterstufe der Fachschule für Sozialwesen, die Klassen 01 FSP 1 und 2, mit der Gestaltungslehrerin Frau Rothschädl an einem gemeinsamen Projekt - aus alten Paletten entstanden bequeme farbenfrohe Sitzmöbel, um Rückzugsmöglichkeiten mit angenehmer Atmosphäre für die Schülerinnen und Schüler des BerufsschulCampus Schwalmstadt zu schaffen, die zum Lernen und Austausch einladen. Hierbei waren Kreativität, handwerkliches Geschick sowie Teamwork gefragt. Aus einfachen Paletten konstruierten die Studierenden Sitzgelegenheiten und Tische. Dafür wurden die Paletten zunächst abgeschliffen und heraustehende Nägel entfernt. Anschließend strichen die Studierenden die einzelnen Paletten-Elemente in sanften Weiß- und Türkistönen. Auch die Polster der Möbel wurden passgenau angefertigt und farblich auf die Räume abgestimmt. Parallel dazu erhielt einer der Räume einen neuen Anstrich und mit bunten Leinwänden eine Schalldämmung. Nach dem Verschrauben der Palettenelemente, konnten die Möbel in den dafür vorgesehenen Räumlichkeiten platziert werden. Durch das Projekt entdeckten die Studierenden neue Fähigkeiten und verschönerten gleichzeitig ihre Schule.

(Melissa Kroupal und Merle-Louisa Bernhardt)

Ungarische Elektrotechnik-Schüler zu Gast in der Schwalm

Ungarn2017

Vom 09.02.2017 bis 02.03.2017 absolvierten vier ungarische Schüler der Elektrotechnik ein Praktikum in der Schwalm. Hier stand vor allem das Kennenlernen der dualen Berufsausbildung im Vordergrund. Neben dem theoretischen Unterricht in der Berufsschule konnten die Schüler den praktischen und äußerst abwechslungsreichen Teil der Ausbildung bei  den Elektrobetrieben Schneider (Neukirchen), Röschert (Treysa), Stiebeling (Treysa) und Rieper (Ziegenhain) kennenlernen.  Insbesondere diese Erfahrung hat den Schülern sehr  gut gefallen, da die Ausbildung in Ungarn überwiegend in der Schule stattfindet.

Neben den fachlichen Inhalten des Praktikums reichte das ausgestaltete Programm vom Besuch Kassels und des Herkules bis hin zum Besuch der Bankenmetropole Frankfurt.

Nach drei ereignisreichen und interessanten Wochen wurden die ungarischen Schüler mit besten Grüßen nach Budapest verabschiedet, wo für den Herbst ein Gegenbesuch geplant ist.

15. job-fit Messe am 21. März 2017 in Schwalmstadt-Ziegenhain

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

zum mittlerweile 15. Mal findet am Dienstag, 21. März 2017 von 8:00 Uhr bis 13:00 Uhr die Berufs- und Ausbildungsmesse des BerufsschulCampus Schwalmstadt in Schwalmstadt-Ziegenhain in beiden Gebäudekomplexen statt. Sowohl in der Hessenallee als auch im Dammweg erwarten Euch bzw. Sie unter anderem:

  • über 60 Aussteller aus den Bereichen Bildung, Handwerk, Industrie, Technik, Dienst-leistung, Wirtschaft und Verwaltung
  • Informationen über Ausbildungsberufe, Ausbildungs- und Praktikumsplätze – regional und überregional
  • Informationen zu Bildungsgängen, Schulformen und möglichen Schulabschlüssen am Be-rufsschulCampus Schwalmstadt
  • mehr als 50 Fachvorträge über Ausbildungsberufe und dazu wichtigen Fragen bezüglich Bewerbungsverfahren, Voraussetzungen und Karrieremöglichkeiten
  • Workshops in den unterschiedlichen Berufsfeldern

Die kostenlose Teilnahme an den Workshops ist fortlaufend möglich, eine vorherige Reser-vierung ist nicht nötig. Die Fachvorträge dauern ca. 30 Minuten und beginnen jeweils um 8:30 Uhr, 9:30 Uhr, 10:30 Uhr und 11:30 Uhr. Die Räume für die Workshops und die Vorträ-ge können Sie ab Ende Februar unserem Flyer entnehmen.

Die Messestände werden bei unserer Veranstaltung - wie in den vergangenen Jahren - in den Pausenhallen unserer beiden Schulgebäude positioniert. Die Standplätze sind mit den Ausstellernamen gekennzeichnet und problemlos zu finden, daher gibt es keinen Messe-plan.

Zur job-fit Messe finden sich Angaben auf der Homepage der Schule www.berufsschule-schwalmstadt.de . Ansprechpartnerin für Fragen rund um die Ausbildungsmesse job-fit ist Heidrun Spenner, Tel. 06691 6051 oder This e-mail address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it. .

Flyer zum Download

Plakat zum Download

Übersicht der Workshops zum Download

jobfit 2017 2

jobfit 2017 1 

jobfit 2017 3

Ausstellerverzeichnis 2017
Name Homepage
Agentur für Arbeit www.arbeitsagentur.de
Amt für Bodenmanagement www.hvbg.hessen.de
AOK www.aok.de/hessen
ASKLEPIOS Bildungszentrum für Gesundheitsfachberufe Nordhessen www.asklepios.com/bildungszentrumnordhessen
Bäckerinnung www.handwerk-schwalm-eder.de
Bauinnung www.handwerk-schwalm-eder.de
B. Braun Melsungen AG www.bbraun.de
Barmer GEK www.barmer-gek.de
Berufsbildungswerk Nordhessen www.bbw-nordhessen.de
Gebr. Bode GmbH Co.KG, Kassel www.bode-kassel.com
Bildungsnetzwerk Pflege Schwalm-Eder c/o Kreisausschuss des Schwalm-Eder-Kreises www.bildungsnetzwerk-pflege.de
Bundespolizeiakademie www.bundespolizei.de
Bundeswehr www.bundeswehr-karriere.de
Debeka www.debeka.de
dm-drogerie markt GmbH + Co. KG www.dm.de
DRK Schwalmstadt Rettungsdienst www.drk.de
DRK Seniorenzentrum Schwalmstadt www.drk.de
DRK -Schwesternschaft Marburg e. V. www.drk-schwesternschaft-marburg.de
DRK – Volunta gGmbH www.volunta.de
EAM GmbH + Co.KG EnergieNetz Mitte GmbH www.eon-mitte.com
EDEKA-Handelsgesellschaft Hessenring mbH www.edeka.de
Ehring GmbH www.ehring.de
Fachschule für Sozialpädagogik http://joomla.berufsschule-schwalmstadt.de/
Felo-Werkzeugfabrik   Holland-Letz GmbH www.felo.com
Ferrero MSC GmbH & Co.KG www.ferrero.de
Fleischerinnung www.handwerk-schwalm-eder.de
FOM Hochschule für Oekonomie & Management gemeinnützige Gesellschaft mbH www.fom.de
Finanzamt Schwalm-Eder www.finanzamt-schwalm-eder.hessen.de
Freudenberg Sealing Technologies GmbH www.fst.de
Der Haarschneider Carsten Ciemer www.cc-cut.de
helbig zahnästhetik www.helbigzahnaesthetik.de
Hess. Diakoniezentrum Hephata, Akademie für soziale Berufe www.hephata.de
Hess. Diakoniezentrum Hephata, Zentralbereich Personal www.hephata.de
Hessen Forst www.hessen-forst.de
Horn+Bauer Folientechnik www.horn-bauer.de
IBA Internationale Berufsakademie www.internationale-ba.com
Internationaler Bund - Freiwilligendienste www.internationaler-bund.de
ITSCare – IT-Service für den Gesundheitsmarkt www.itscare.de
Jugendwerkstatt Felsberg e. V. www.jugendwerkstatt-felsberg.de
JVA Schwalmstadt www.jva-schwalmstadt.justiz.hessen.de
Antriebstechnik KATT Hessen GmbH www.akh-antriebstechnik.de
Kaufland www.kaufland.de
KFZ-Innung www.handwerk-schwalm-eder.de
Konvekta AG www.konvekta.de
Heinrich Kördel GmbH www.koerdel.de
KRAUSE-Werk GmbH & Co.KG www.krause-systems.de
Kreisausschuss, Zentralverwaltung - Personalwesen www.schwalm-eder-kreis.de
Kreishandwerkerschaft www.handwerk-schwalm-eder.de
Kreissparkasse Schwalm-Eder www.kreissparkasse-schwalm-eder.de
Lidl www.lidl.de
Malerinnung Maler Lauer www.malerlauer.de
Metallinnung Metallbau Frank Pfau www.handwerk-schwalm-eder.de
OIKOS GmbH www.oikos-gmbh.de
Polizei Hessen, Polizeipräsidium Nordhessen, Polizeidirektion Schwalm-Eder www.polizei.hessen.de
Rauter Spedition www.rauterspedition.de
reimer logistics www.reimer-logistics.com
Schulen Dr. Rohrbach www.rohrbach-schulen.de
Starthilfe Ausbildungsverbund www.starthilfe-abv.de
Flair Hotel "Zum Stern" www.hotelzumstern.de
Steuerberaterkammer Hessen (StBK) www.stbk-hessen.de
Technische Hochschule Mittelhessen - Studium Plus www.studiumplus.de
tegut www.tegut.com
Verkehrsclub Deutschland e. V. (VCD) www.vcd.org
Vockeroth Bekleidungshäuser Karl Vockeroth GmbH www.vockeroth.com
Volkshochschule Schwalm-Eder www.vhs-schwalm-eder.de
Volkswagen Werk Kassel www.volkswagen.de
VOMING Steuerberatungsgesellschaft mbH
VR-Bank Hessenland eG www.vrbank-hessenland.de
WIKUS-Sägenfabrik Wilhelm H. Kullmann GmbH & Co.KG www.wikus.de
Fritz Winter Eisengießerei GmbH & Co.KG www.fritzwinter.de
WMZ Werkzeugmaschinenbau Ziegenhain GmbH wmz-gmbh.dvs-gruppe.com
Hauptzollamt Gießen www.zoll.de

BüA – ein neues Bildungsangebot am BerufsschulCampus Schwalmstadt

Sie sind noch keine 18 Jahre alt und haben noch keinen Ausbildungsplatz?
Sie befinden sich im Abschlussjahr des Hauptschul- oder Realschulzweigs einer Gesamtschule oder Förderschule?

Sie sind noch unsicher, ob Ihr angestrebter Ausbildungsplatz die richtige Wahl ist und möchten sich noch beruflich orientieren?

Durch ein herausragendes innovatives Konzept konnte sich der BerufsschulCampus Schwalmstadt als eine von hessenweit elf Beruflichen Schulen und Schulverbünden qualifizieren, an dem Modellversuch BüA teilzunehmen. Ab dem Schuljahr 2017/18 wird diese neue Schulform für Sie am BerufsschulCampus Schwalmstadt angeboten.

BüA - Berufsfachschule zum Übergang in die Ausbildung – der Name ist Programm

Ziel ist es, Ihnen als Schülerinnen und Schülern berufliche Orientierung  in zwei fachlichen Schwerpunkten anzubieten. Fachlicher Unterricht in der Schule zeigt die Grundlagen der Berufe auf, Sie können sich ausprobieren und Ihre Erkenntnisse in begleiteten Praktika umsetzen.

So können Sie als zukünftige Auszubildende gezielt Kontakte mit Betrieben knüpfen. Unterstützt wird dies durch die IHK, die Kreishandwerkerschaft und die Agentur für Arbeit als Kooperationspartner - das heißt die Chancen stehen gut in der Region einen Ausbildungsplatz zu bekommen.

Als berufliche Schwerpunkte werden

  • Wirtschaft und Verwaltung
  • Ernährung und Gastronomie
  • Metalltechnik
  • Elektrotechnik

angeboten.

Ein besonders großer Vorteil ist die Größe der Lerngruppen, die im ersten Jahr bei maximal 16 Schülerinnen und Schülern liegt. Ihnen stehen Lerncoaches zur Verfügung, die Sie intensiv und individuell bei der Berufsorientierung und der Entwicklung Ihrer Kompetenzen beraten und betreuen.

In den allgemeinbildenden Fächern erfolgt eine intensive Förderung in unterschiedlichen Leistungsgruppen. Angestrebt wird ein Übergang in die Ausbildung nach einem Jahr, es kann aber auch die berufliche Orientierung oder die Weiterqualifizierung auf einen Realschulabschluss in einem zweiten Jahr fortgesetzt werden, je nach Ihren Voraussetzungen und Möglichkeiten - finden wir für Sie den besten Weg.

Sie haben Interesse an der Berufsfachschule zum Übergang in die Ausbildung?

Der BerufsschulCampus freut sich, Ihnen dieses Angebot machen zu können.

Bewerben Sie sich am BerufsschulCampus Schwalmstadt und gestalten Sie Ihre Zukunft!

Wir unterstützen Sie gerne in einer persönlichen Beratung!

Flyer Berufsfachschule_zum_Übergang_in_Ausbildung

Homepage: www.berufsschule-schwalmstadt.de

E-Mail: This e-mail address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.

Unterkategorien