Studienfahrt ins „Wortreich“

Grundlagen der verbalen und nonverbalen Kommunikation werden in der Ausstellung an verschiedenen Stationen vermittelt. So konnten die Schüler z.B. feststellen, dass ein Computer doch tatsächlich in der Lage ist, die eigenen Emotionen zu erkennen. Romeo und Julia erweckten die Theaterbühne zu neuem Leben und was passiert, wenn das Beziehungsohr zu sehr mithört, wurde in einem Sketch von Loriot eindrucksvoll von einigen Schülerinnen und Schülern zur Schau gestellt. Auch die Ausdrucksmöglichkeiten neuer Medien luden zum Ausprobieren und Mitmachen ein. So konnte eine eigene Radiosendung gestaltet werden, um damit im „Wortreich“ live auf Sendung zu gehen und es wurden Nachrichten per SMS oder Rohrpost durch die gesamte Ausstellung gesendet.

Besonderer Beliebtheit erfreute sich auch die Station „Mindball“, in welcher die Gehirnstromwellen jedes Spielers gemessen und auf einen magnetisch gesteuerten Ball übertragen werden. Anstelle von hoher Aktivität und Aufgeregtheit zählen hier Ruhe und Entspannung. Im Duell konnte ermittelt werden, wer so richtig gut im „chillen“ ist – Der Einsatz im Unterricht, zur Messung der Gehrinaktivität, wurde dann aber doch überraschenderweise abgelehnt…

35 Selbstständige Berufliche Schulen gehen an den Start

„Die Entwicklung und Umsetzung eines hessischen Konzepts zur Selbstständigen Schule ist eines der großen schulpolitischen Ziele dieser Landesregierung“, sagte die Ministerin. Die maßgeblichen schulrechtlichen Rahmenbedingungen seien bereits mit Beginn des neuen Schuljahres vorbereitend geschaffen worden. „Alle Schulen haben deutlich mehr Freiheiten erhalten, zum Beispiel bei der Unterrichtsgestaltung im Sinne von selbstgesteuertem Lernen der Schülerinnen und Schüler sowie bei der Organisations-und Personalentwicklung. Den Selbstständigen Schulen werden darüber hinaus für ihre Qualitätsentwicklung weitere Handlungsspielräume eröffnet, wofür sie (Selbstständige Schulen und Selbstständige Berufliche Schulen) eine Lehrerzuweisung von 101,5 Prozent erhalten“, so Henzler.

Weiterlesen...

Studienfahrt nach Sylt der Klasse BFHSO11

Einige Programmpunkte waren: Schifffahrt Südspitze Sylt, Erlebniszentrum „Naturgewalten“, Inselrallye von List nach Westerland, Aquarium und Schwimmbad „Sylter Welle“, geführte Wattwanderung, ... .
Der gemeinsame Spiele-Abend und die Nächte auf den Zimmern haben den Klassenzusammenhalt sehr verbessert.
Leider war die schöne Zeit schnell vorbei und wir nahmen traurig Abschied vom Meer.
Gut gelaunt - aber ein wenig müde - kamen wir am Samstagabend wieder in Treysa an.

Weiterlesen...

Handlungsorientierter Unterricht mit neuer Scannerkasse


(Fotos: Sissy Hess u. Alina Walter demonstrieren den Umgang mit der neuen Scanner-Kasse)

„Was lange währt, wird endlich gut“, so könnte man den Kauf der modernen Scannerkasse umschreiben, denn seit Februar 2010 hatten sich Herr Krapp und der Schulleiter, Herr Weinreich, intensiv darum bemüht. Nachdem sich ein Sponsoring nicht realisieren ließ, entschied man sich für einen Kauf durch die kaufmännische Abteilung.

Weiterlesen...

Unterkategorien