Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten:

Nach Abschluss der Ausbildung bieten sich aufbauende Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten in den folgenden Bereichen an:

  • Erzieherausbildung an der Fachschule für Sozialpädagogik
  • Krankenpflegeausbildung
  • Altenpflegeausbildung
  • Kinderkrankenpflegeausbildung
  • Familienpflegeausbildung
  • Ergotherapieausbildung
  • Physiotherapieausbildung
  • Hebammenausbildung
  • Heilerziehungspflege an der Fachschule für Heilerziehungspflege

Erwerb der Fachhochschulreife:

Durch Zusatzunterricht in den Fächern Englisch und Mathematik sowie eine entsprechende Note im Fach Deutsch, kann, mit einer Zusatzprüfung, von besonders qualifizierten Schülerinnen und Schülern die Fachhochschulreife erworben werden.

 

Ausbildungsinhalte Zugangsvorraussetzungen
Perspektiven Bewerbung