Fachschule für Sozialwesen, Fachrichtung Sozialpädagogik (Ausbildung zum/zur Erzieher/in)

Nach erfolgreicher Beendigung der Ausbildung haben Sie vielfältige Berufsperspektiven: Erzieherinnen und Erzieher betreuen, begleiten und beraten unter anderem Kinder, Jugendliche, behinderte und kranke Menschen sowie deren Angehörige in verschiedenen Institutionen wie zum Beispiel:

  • Kindergärten, Kinderkrippen und Kindertagesstätten
  • Wohnheime für Kinder, Jugendliche und Menschen mit Behinderungen
  • Internate
  • Horte
  • Mutter-Kind-Heime
  • psychiatrischen Einrichtungen
  • Einrichtungen für Suchthilfe
  • Arbeit mit Menschen mit Behinderungen (Werkstätten, ambulante Betreuungsangebote)
  • Betreuungsangebote für minderjährige, unbegleitete Ausländer
Ausbildungsinhalte Zugangsvorraussetzungen
Bewerbung