Die Klassen der Berufsvorbereitung besichtigen die Produktionsstätte der Firma Ferrero in Stadtallendorf

Betriebsbesichtigung Ferrero 2016

Nach der Absolvierung der schriftlichen Prüfungen besichtigten die Schülerinnen und Schüler der PuSch/BzB-Klassen gemeinsam mit Ihren Klassenlehrern und Sozialpädagogen die größte  Produktionsstätte vom italienischen Süßwarenhersteller Ferrero in Stadtallendorf. Mit über 4.000 Mitarbeitern ist Ferrero zugleich einer der größten Arbeitgeber in unserer Region und somit ein potentieller Arbeitgeber für unsere Schülerinnen und Schüler.

Nach unserer Ankunft erhielten wir durch einen kurzweiligen Einführungsfilm die ersten interessanten Informationen zur Ferrero Unternehmensgruppe und dem Werk in Stadtallendorf. Im Anschluss wurden wir mit Sicherheitsschuhen, Einweganzügen und Haarnetzen eingekleidet, um den hohen Hygieneansprüchen in den einzelnen Fertigungsbereichen zu entsprechen. Bei der Werksführung in Kleingruppen besichtigten wir 12 verschiedene Produktionsstraßen. Hierbei gefiel den Schülerinnen und Schülern besonders die Möglichkeit in allen Bereichen zum Beispiel frisch hergestellte Kinderriegel, Ferrero Küsschen, Mon Chèri oder Kinder Pinguine und viele weitere Süßigkeiten zu probieren. Außerdem waren alle Teilnehmer von der enormen Menge der täglich hergestellten Produkte überwältigt.

Nachdem wir viele interessante Details zum Produktionsablauf erfahren hatten und alle Schülerinnen und Schüler, eingenommen der Begleiter, keine Schokolade mehr essen konnten, wurden wir von Ferrero schließlich noch zu einem Mittagessen in der Kantine eingeladen.

Alles in allem eine sehr gelungene Besichtigung, die unseren Jugendlichen zahlreiche neue Einblicke geboten hat und daher in den nächsten Schuljahren sicherlich wiederholt wird.