Forschen mit Freude - Angehende Erzieher experimentieren mit Feuer, Wasser und Luft

erzieherforschen

Ziegenhain. Warum schwimmt Eis auf Wasser? Warum steigt heiße Luft nach oben? Das sind Fragen, die Ausgangspunkt sein können, um bei Kindern Interesse für Beobachten, Experimentieren und Entdecken zu wecken. Schon im Vorschulalter können ‚kleine Forscher‘ erste naturwissenschaftliche Erfahrungen sammeln, an die später angeknüpft werden kann. Damit die künftigen Erzieher kindgerechte Antworten geben können, fand am Berufsschulcampus Schwalmstadt eine 2tägige Fortbildung statt, wo über 30 Experimente zu den Bereichen Feuer, Wasser und Luft ausprobiert wurden. Die Fortbildung wurde von Carina Hesse durchgeführt, die kurzweilig über Naturphänomene und Möglichkeiten der Umsetzung naturwissenschaftlicher Bildungsarbeit in Kindertagesstätten informierte. Lehrer Gero Schlemmer bedankt sich bei Frau Blaum vom VCI für die Unterstützung, der den Studierenden neben der Fortbildung auch Experimentierkisten mit vielfältigen Materialien zur Verfügung gestellt hat. Dadurch wird es noch einfacher, die in der Schule erworbenen Kompetenzen in der Praxis anzuwenden und die Freude am Experimentieren auch an die Kinder weiter zu geben.

 

Es sind noch Plätze frei in den neuen Erzieherklassen, die ab Herbst 2016 starten. Bei Interesse an der Erzieherausbildung wenden Sie sich bitte an den Berufsschulcampus Schwalmstadt, Frau Kasper, Email: This e-mail address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it. , Tel: 06691-6051.